LACH DIAMANT lädt ein: Productronica München

03.09.2019

Vom 12.-15. November 2019

LACH DIAMANT fertigt seit der productronica 1977 – seit über 40 Jahren – Diamant- und Hartmetall-Werkzeuge für das Trennen –Ritzen – Sägen und Fräsen aller Leiterplatten und Composite-Materialien und gilt zu Recht als Pionier auch in dieser Branche.

Die Aufgabe Leiterplatten-Materialien für die Elektronik-Industrie immer schneller, wirtschaftlicher herzustellen beschränkt sich heute nicht nur auf PCB allein – denn längst sind Aluminium und Keramiken als weitere Basismaterialien in die Fertigungstechnologie mit eingeflossen.

Beispielsweise war die vor Jahren „entflammte“ Entwicklung von LEDLeuchten für die Automobilindustrie und die damit einhergehenden neuen Produktionstechnologie nur ein Anfang.

Beim Thema „E-Mobilität“ erinnert LACH DIAMANT an die bereits 1979 für den Rohkollektor-Hersteller Kautt&Bux (heute Kollektor), sowie für die Kupfer-Kollektoren-Hersteller Bosch, Siemens, Miele etc. entwickelten polykristallinen Diamant-Drehwerkzeuge (PKD). 

Kupfer-Kollektoren sind auch zukünftig für die Ausrüstung von Stellmotoren im E-Auto unverzichtbar.

Auch hier interessiert?

LACH DIAMANT hКlt ein breites Programm besonders konstruierter Diamant-Werkzeuge bereit.

Das LACH DIAMANT Team freut sich auf Ihrem Besuch und unser Gespräch auf der productronica vom 12. – 15. November in München in der Halle B3 Stand 340.

Mehr unter www.lach-diamant.de oder über office@lach-diamant.de

 

Anlage:

Foto 1: LACH DIAMANT »DreboBlueCut«-PKD-Ritzer – „Laufweltmeister“ nicht nur

bei der PCB-Bearbeitung, sondern auch hier (im Bild) beim Ritzen von Aluminium-

IMS-Leiterplatten

Foto 2: SchКldrehen von Kupfer-Kollektoren mit PKD